Neues Lagerhaus Technik-Center in Redlham: Kompetenz und Service für innovative Landtechnik

Auf rund 10.000 m2 vereint der moderne Standort ein umfangreiches Angebot an Landmaschinen und Nutzfahrzeugen sowie eine Werkstätte mit großem Ersatzteillager.

Das neue Lagerhaus Technik-Center (LTC) in Redlham präsentiert sich als bedeutender Landtechnik-Hub in Oberösterreich mit bestem fachlichem Know-how und kundenorientierter Servicekompetenz. Am 11. Mai 2022 wurde das LTC im Beisein von Landtagsabgeordneten Bgm. Christian Mader und Bürgermeister Wolfgang Kaiß feierlich eröffnet.

Das Sortiment bietet eine große Auswahl an Landmaschinen und Nutzfahrzeugen für die Landwirtschaft, den kommunalen Bereich und den Bereich Haus & Garten. Zudem werden in der Werkstatt Reparaturen und Serviceleistungen aller Art angeboten. Der neue Standort liegt direkt an der Bundesstraße und ist verkehrstechnisch leicht erreichbar. Das LTC in Redlham beschäftigt insgesamt 25 Mitarbeiter:innen.

„Innovative Landtechnik wird in der Landwirtschaft immer wichtiger. Die modernen Geräte erhöhen die Effizienz der landwirtschaftlichen Betriebe und tragen viel zu einem nachhaltigen Wirtschaften bei. Mit dem neuen LTC Redlham bieten wir technisches Know-how und kundenorientierte Servicekompetenz auf höchstem Niveau“, so Reinhard Wolf, Generaldirektor der RWA.

Der Standort überzeugt mit einer Ausstellungsfläche von 6.000 m2 und einer Werkstätte von 1.000 m2. Von den bedeutenden Landmaschinenanbietern sind im Sortiment vor allem John Deere und Pöttinger vertreten, mit denen das LTC eine langjährige Partnerschaft verbindet. Für den Weltmarktführer John Deere agiert das LTC in ganz Österreich als National Dealer. Abgerundet wird das Angebot mit einem großen Ersatzteillager mit rund 3.000 verschiedenen Artikeln und kurzen Bestellzeiten.

Darüber hinaus gibt es mehrere Service-Busse, zur mobilen Betreuung. Die Lagerhaus-Genossenschaften stehen für Regionalität, aus diesem Grund setzt das LTC nicht nur auf stationäre Werkstätten, sondern auch auf mobile Betreuung und flexible Unterstützung vor Ort. Die rasche Versorgung mit Ersatzteilen und schnelle Reparaturen sind vor allem in der Anbau- und Erntesaison wichtig.

Die Anforderungen an die Mitarbeiter:innen steigen mit der Komplexität der technischen Anwendungen. Aus diesem Grund sind in Redlham unter der Leitung von Christoph Lehner ausgebildete Mitarbeiter:innen tätig, die den hohen Ansprüchen der Kund:innen entsprechen können. Bei den meisten Geräten ist eine gute Schulung für den optimalen Gebrauch unablässig.

Das LTC Redlham feierte die Eröffnung von 12. bis 15. Mai und bot ein umfangreiches Programm für Groß und Klein. Höhepunkt dabei war ein Hubschrauberflug, bei dem das neue LTC Redlham und die Region aus der Vogelperspektive betrachtet werden konnten.

Foto: Das neue LTC Redlham bietet kompetente Services und ein breites Sortiment an Landtechnik sowie Fahrzeugen für Kommunen sowie Haus & Garten (v.l.n.r.: LTC Redlham-Leiter Christoph Lehner, RWA-Vorstandsdirektor Christoph Metzker, LTC-Geschäftsführer Günter Kallus, Landtagsabgeordneter Bgm. Christian Mader und RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf). (Copyright: airworx.eu @ AirWorX GmbH)

Moderner Standort mit vielfältigem Angebot

Seit dem Baubeginn im Juni 2021 entstanden auf 9.700 m2 eine großzügige und attraktive Ausstellung von neuen und gebrauchten Landmaschinen sowie eine Werkstätte mit einem vielfältigen Angebot an Serviceleistungen und umfassendem Ersatzteillager. Das neue Kompetenzzentrum wird von Regionsleiter Christoph Lehner und Standortleiter Michael Schellander geleitet. Auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 6.000 m2 präsentiert das LTC Redlham eine breite Auswahl an innovativen und modernen Land- und Kommunalmaschinen sowie Gartengeräten. Landwirte und Hobbygärtner können dabei auf der großzügigen Frei- und Hallenfläche aus neuen und gebrauchten Maschinen auswählen. Zusätzlich werden im Schauraum aktuelle Innovationen in der Landtechnik präsentiert und vorgestellt. Die Mitarbeiter schulen zudem beim Kauf der Landtechnik in die Agrarmanagement-Systemlösungen wie das Lenksystem Auto Trac oder die Möglichkeiten des Connected Support für eine Online-Unterstützung ein.

Über 1.000m² für Reparatur und Wartung zur Verfügung

Die Werkstätte wurde bestmöglich an die Bedürfnisse der Landwirte, Kommunen und Hobbygärtner in der Region angepasst. So bietet der Standort auf mehr als 1.000 m2 die Reparatur und Wartung von Traktoren und unterschiedlichsten Landmaschinen, Kommunalgeräten sowie Garten- und Kleingeräten. Die Serviceleistungen umfassen dabei neben einer kompetenten und umfassenden Beratung u.a. eine 18 m lange Prüfstraße, Klimaanlagenservices und -reparaturen, Getriebe-Instandsetzung, Reifenmontage oder Hydraulik-Reparaturen sowie die Installation und Verlegung von Rasenmäher-Robotern. Ebenso können eine §57a-Begutachtung für Traktoren und Anhänger sowie eine Pflanzenschutzgeräte-Überprüfung durchgeführt werden. Zusätzliche Service-Busse ermöglichen ein mobiles Reparatur-Service. Dabei werden dank eines großen Ersatzteillagers mit rund 7.000 verschiedenen Artikeln sowie der Möglichkeit einer Nachbestellung innerhalb eines Tages möglichst kurze Reparaturzeiten gewährleistet.

LTC Redlham – Ein neuer Standort entsteht: